Weltklasse-Syrah aus Württemberg

Dass Bernhard Ellwanger aus Weinstadt sein Handwerk versteht, ist kein Geheimnis, schließlich betreibt seine Familie seit 500 Jahren Weinbau in Großheppach. Bernhard Ellwanger und seine Frau Ingried gründeten 1975 das Weingut Ellwanger und begannen zunächst ausschließlich in Selbstvermarktung. ellwanger_syrah_2011
Die Rebfläche ist von anfänglich 50 ar auf mittlerweile 27 ha angewachsen. 18 Rebsorten sind im Programm. Bernhard Ellwanger hat sich im Lauf der Jahre insbesondere durch seine Experimentierfreudigkeit und sein Streben nach der perfekten Reife der Trauben einen Namen in der Weinszene gemacht. Was er aber inzwischen aus seinen Syrah Reben vinifiziert, ist schlichtweg Weltklasse! Weiterlesen

Duell der Powerfrauen Teil 1: Reichsgraf von Kesselstadt vs. Castello di Ama

Als mein Weinhändler des Vertrauens neulich ankündigte, dass die beiden Powerfrauen von Reichsgraf von Kesselstatt (Frau Annegret Reh-Gartner) und Castello di Ama (Signora Lorenza Sebasti), die als Eigentümerinnen der Weingüter zusammen mit ihren Männern das Zepter schwingen, persönlich ihr Sortiment vorstellen werden, stand für mich fest: da muss ich hin!

Lange Rede kurzer Sinn, ich saß schließlich am Probentisch und lauschte den leidenschaftlichen, immer kompetenten und phasenweise sehr lustigen Ausführungen der beiden Powerfrauen. Los ging es mit einer Auswahl der aktuellen Weine von
Reichsgraf von Kesselstatt.kesselstadtIMG_1355 Weiterlesen

Als der Riesling fremdging…
Alexander Laible´s Scheurebe trocken 2011 *** CHARA

Während des ersten Weltkrieges experimentierte der Rebenzüchter Dr. Georg Scheu, der spätere Leiter der Landesanstalt für Rebenzüchtung, mit Kreuzungen zwischen Riesling als Mutter und Silvaner als Vater. 1916 war das Kind geboren und auf den Namen Scheurebe getauft. Wie im wahren Leben, stellte sich später jedoch mit Hilfe moderner DNA-Analysen heraus, dass der Silvaner als Vater nicht in Frage kommt. Bis heute ist die Vaterschaftsfrage nicht entgültig geklärt, vermutlich war es eine unbekannte Rebsorte oder sogar eine Wildrebe.Laible Scheure

Herrn Dr. Scheu sei´s gedankt, er hat der Nachwelt eine äußerst vielseitige und aromatische Rebsorte hinterlassen. Die Weine der Scheurebe besitzen eine straffe fruchtige Säure und ähneln in ihrer Struktur dem Riesling, entwickeln jedoch einen runderen und weicheren Körper als der Riesling.

Das Weingut Alexander Laible aus Durbach (Baden) zeigt was mit dieser Rebsorte alles möglich ist. Seine Scheurebe trocken 2011 *** CHARA ist großes Kino! Weiterlesen

Ein königliches Vergnügen – Weingut Flick
Hochheimer Königin Victoriaberg Riesling trocken 2012

IMG_1358Nur wenige Kilometer von der Metropole Frankfurt entfernt, am Tor zum Rheingau gelegen, befindet sich das traditionsreiche Weingut Flick. Seinen Namen verdankt der Hochheimer Königin Victoriaberg Riesling trocken 2012 der Liebe der englischen Königin zu deutschen Rieslingen aus dem Rheingau. Als im Jahre 1845 Queen Victoria mit ihrem Gatten Prinz Albert die Region um Hochheim besuchte, wurde Ihre Majestät von den Stadtvätern zu den “besten” Weinbergen der Gemarkung geführt. Die Queen war wohl von der Qualität der Weine dermaßen begeistert, dass das Weingut 1850 vom englischen Könighaus das Recht erhielt, eine ihrer Weinbergslagen von nun an unter dem Namen “Königin Victoriaberg” zu führen. Königlich ist nicht nur der Name der Lage, sondern auch der Inhalt der Flasche. Weiterlesen